Ostfriesenhof Außenansicht

Der Qualität aus Leidenschaft verpflichtet – Die Geschichte des Hauses.

Wir schreiben das Jahr 1894 und der Menschheit stehen große Errungenschaften bevor. Kaiser Wilhelm II. eröffnet das Reichstagsgebäude in Berlin, der letzte russische Zar Nikolaus II. wird ernannt, in London wird die Tower Bridge für den Verkehr freigegeben und auf dem Champs-Elysées in Paris öffnet der erste Autosalon. Während die Welt anscheinend anfängt, sich immer schneller zu drehen, bleibt man auch auf der Nordseeinsel Borkum nicht untätig. Nachdem immer mehr Touristen die Insel für sich entdecken, begann man Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Bau prächtiger Hotels ersten Ranges mit direktem Blick auf den Strand.

So auch die Witwe H. E. Behrends, die bereits ab 1894 in der Strandvilla Behrends – so der frühere Name des Ostfriesenhofs – ihre ersten Gäste beherbergte. Sie warb damals mit den besten Familien-Wohnungen und Einzelzimmern, mit einem Musikzimmer, Schreibzimmer, eigenen Lawn-Tennisplätzen, einer großen Veranda sowie einer – damals geradezu luxuriösen – Wasserleitung und positionierte sich früh als eines der besten Häuser auf der Insel. Anfang der 1920er übernahm anschließend Küchenmeister Arno Dippmann die Strandvilla und integrierte eine Hotelküche, die kontinuierlich weiterentwickelt wurde.

1962 erwarb Bernhard Sürken – seinerzeit Rechtsanwalt und Notar in Meppen – das Hotel und gab ihm den Namen Strandhotel Ostfriesenhof. Er verpachtete es über 30 Jahre an die Bavaria Brauerei. Nach seinem Tode hinterließ er den Ostfriesenhof seinem Sohn Harald C. Sürken. Dieser entschied sich, das mittlerweile in die Jahre gekommene Haus nicht zu verkaufen und stattdessen liebevoll zu restaurieren und umzubauen. Harald C. Sürken, der heutige Eigentümer, hatte sich in den zurückliegenden Jahren zu einem aufstrebenden Hotelier entwickelt und das Hotelgewerbe von der Pike auf gelernt.

Heute bietet Ihnen Harald C. Sürken mit seinem Team einen persönlichen Service in ungezwungener Atmosphäre. Herzliche Gastlichkeit erwartet Sie bei Ihrer Ankunft im leidenschaftlich geführten Strandhotel Ostfriesenhof auf Borkum. Ergänzt um stilvoll eingerichtete Zimmer mit Wohlfühlcharakter, ein Restaurant mit einer Auswahl an wohl ausgesuchten, regionalen und saisonalen Speisen und nicht zu vergessen, einen herrlichen Blick auf die Schönheit der Nordsee erhalten Sie die Möglichkeit für einen unkomplizierten Erholungsurlaub.

Rezeption 7.00 bis 22 Uhr
Check-In ab 15 Uhr
Check-Out bis 11 Uhr
Frühstück Täglich von 7.00 bis 10.30 Uhr
Mittag Kein Mittagstisch
Abendessen Dienstag bis Sonntag von 17.30 bis 22.00 Uhr (Küche bis 20.30 Uhr)
Montags Ruhetag (außer an Feiertagen)
Diese webseite nutzt cookies für die Bereitstellung von eingebundenen Diensten. Beachten Sie, dass es ohne ihrer Zustimmung zu Fehlfunktionen auf der Seite kommen kann. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
Ok Ablehnen